So Werden Babys Gemacht Trailer Bootysothick

0 Aufrufe
0%


Liz und Mike stolperten zur Haustür ihres Wohnzimmers. Liz brach auf dem Sofa zusammen und Mike setzte sich vor ihr auf den Boden. Beide schliefen ein. Sie waren auf der Weihnachtsfeier der Familie im Haus von Liz‘ Bruder. Die Getränke flossen und sie waren am persönlichen Limit. Lichter funkelten, sanfte Weihnachtsmusik spielte von MP3-Playern, und auf dem Cover lagen die üblichen Kekse und Milch.
Mike schnarchte auf seinem Rücken, als Liz sich auf der Couch zusammenrollte. Mike wachte plötzlich auf, als er ein seltsames Geräusch im Zimmer hörte.
Du warst ein böses Mädchen, Liz. Ein kleiner, molliger Mann in einem traditionellen Kleid starrte Liz an, als sie mit gespreizten Beinen dalag und ein offensichtlicher nasser Fleck ihre behaarten Schamlippen bedeckte. Wie wollen wir das ändern? Hinter der Drahtbrille, die die Augen des Eindringlings verdeckte, blitzte ein dämonisches Funkeln auf.
Santa Claus saß auf seinem Thron, der in der Ecke neben dem Baum erschienen war. Sie zog ihre Handschuhe aus und schnippte mit den Fingern, sofort hypnotisiert. Zieh dich aus, sagte der Weihnachtsmann. Liz begann im Takt der Musik zu swingen. Langsam knöpfte sie ihre weiße Seidenbluse auf und ließ sie von ihren Schultern fallen. Mike hörte ein leises zzzzzz und sah zu, wie ihr kurzer, blutroter Rock zu Boden fiel.
Mike versuchte aufzustehen, aber die vier Elfen brachen auf ihm zusammen und hielten ihn fest. Hmmmm. Du warst auch unartig, ein dicker wurstförmiger Finger zeigte auf Mike. Sie saßen einfach da und zerquetschten Mike an Ort und Stelle. Der Weihnachtsmann schnippte mit den Fingern und Mikes Kleidung verblasste wie Rauch. Er spürte den kalten Boden an seinem Unterleib und rief: Was zum Teufel ***. Ruhe, junger Mann, du musst für deine Indiskretion büßen. Der Weihnachtsmann nahm eine Schriftrolle heraus und las:
Mike, du hattest oft Sex mit deiner Nichte. So wie Liz. Sie griff zwischen ihre Brüste und öffnete ihren BH.
Du hattest auf verschiedenen Campingausflügen Sex mit drei Typen. Zwei davon sind auf Trainingsausflügen. Und wenn dein Onkel heute Abend im Keller Billard spielen muss. Als du bei deinem Onkel warst, saß Liz auf dem Schwanz ihres Bruders das Badezimmer im Obergeschoss. Sie breitete ihre Hände aus und bewegte sich über ihren Körper, um ihren BH über ihren Rock zu stapeln.
Dann waren da noch all die kleinen Unentschlossenheiten. Liz berührte ihre Hüften und zog ihr Seidenhöschen herunter, bis sie nackt in ihrer ganzen Pracht vor dem Weihnachtsmann, den vier Elfen und Mike stand. Während der Weihnachtsmann zu Liz sagte: Komm, setz dich auf den Schoß des Weihnachtsmanns, versuchte Mike, seinen Schwanz in eine bessere Position zu bringen. Seine rote, mit weißem Pelz besetzte Satinhose verschwand, und ein großer Hahn wölbte sich nach oben. Liz saß auf ihrem Schoß und schnappte nach Luft, als ihr Schwanz ihre Schamlippen öffnete. Der Bart des Weihnachtsmanns bewegte sich, als er einen großen Zug nahm. Liz schaukelte auf ihrem Schoß hin und her, als sie noch aufgeregter wurde. Mike versuchte wieder aufzustehen, aber der Weihnachtsmann hatte eine andere Idee. Mit dem nächsten Fingerschnippen zog er den Elfen die Kleider aus und jeder nahm seine Plätze ein. Der Älteste war hinter Mike und beschäftigte ihn vage aus diesem Winkel. Die beiden legten ihre Hähne auf eine seiner schwieligen Hände. Der vierte Elf ging hinüber und schob seinen Schwanz in Mikes Gesicht und begann, seine Hüften rein und raus zu bewegen.
Mike konnte hören, wie seine Frau noch aufgeregter wurde, als er den Schwanz des Weihnachtsmanns ritt. Der Weihnachtsmann war nicht passiv. Sie sprang mit den Beinen hoch und hob Liz hoch, dann ließ sie sie wieder in ihren Schwanz schlagen. Ihre Bewegungen waren ein sexueller Tanz, Liz schob ihre Brust heraus und drückte ihre Muschi an den Schwanz unter ihr.
Mike wurde auch ein bereitwilligerer Teilnehmer. Der große Elf hinter ihm war eine menschliche Maschine. Seine Hüften bewegten sich in kurzen, harten Stößen, die an seiner Prostata endeten. Die Schwänze in seinen Fäusten waren so hart wie Granit, als er jeden einzelnen pumpte. Als Liz anfing, auf dem Schoß des Weihnachtsmanns zu reiten, hatte sie ihre Elfenladung verloren. Die Elfen traten alle zusammen zurück, dann schnippte der Weihnachtsmann mit den Fingern und Mike landete auf seinem Rücken. Die vier Elfen kehrten an ihre Plätze zurück und gingen zurück zu Mikes verfügbaren Plätzen. Ein weiteres Knacken bärtiger Finger und eine nackte weibliche Elfe glitt über Mike und schob seinen Schwanz nach Hause. Mike war voller Sexualpartner und es war klar, dass er nicht mehr lange durchhalten würde.
Santas Schwanz zuckte, als er plötzlich mit seinen Händen nach Liz‘ Brüsten griff und das weiche Fleisch knetete. Wenn er sanft auf die Brustwarze drückte oder klopfte, ging der Weihnachtsmann zur nächsten über. Der Weihnachtsmann legte seine Hand zwischen Liz‘ Beine und streichelte ihren Kitzler, drückte sie in seinen riesigen Schwanz. Mike reagierte auf ihr aufgeregtes Stöhnen und schob seinen Schwanz in die kleine Frau über ihm. Der Elf zwischen seinen Beinen ging zuerst. Er spritzt den Saft auf Mike und die kleine Dame, die auf ihm sitzt. Beide Hand-Elfen vernichteten das Elfenmädchen, das Mike ansprang. Die in seinem Mund bedeckte Mikes Mandeln und sie waren alle ziegenblass. Der Elf in seinem Schwanz warf seinen Kopf zurück und weinte, als er Mikes Weihnachtsgeschenk annahm. Dann wurde es dunkel. Mike bewegte sich auf die Couch und Liz starrte, als der große Schwanz, der ihn füllte, verrückt wurde. Er brabbelte, als er seinen Saft auf den Schoß des Weihnachtsmanns spritzte.
Das nächste, woran sie sich erinnerten, war, dass sie nackt auf der Couch unter dem Baum mit mehreren großen Kisten aufgewacht waren, an deren Kauf sich keiner von ihnen erinnerte. Es gab keine Hinweise auf Eindringlinge. Der Thron bei dem Baum war verschwunden. Es gab nirgendwo kleine Kleider. Und Milch und Kekse wurden verzehrt. Beide gingen ins Bett, wo sie bis Mittag schliefen. Dann wurden alle Geschenke geöffnet.

Hinzufügt von:
Datum: November 14, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert