Schuhansicht Unterrocksocken Am Top

0 Aufrufe
0%


Der CEO macht einen Geschäftsabschluss, Teil I
Jack war der Besitzer eines Waffenherstellers mit Sitz in den zentralen Vereinigten Staaten. Er übernahm das Unternehmen von seinem Vater, als dieser im Alter von 28 Jahren seinen Vater verlor. Jack, jetzt 34, hatte sich als CEO etabliert und war praktisch fürs Leben bereit.
Mit 1,80 Meter und 170 Kilo war Jack keine imposante Figur. Sein dreiteiliger Anzug und sein glatt rasiertes Gesicht sagten der Welt jedoch, dass es nur ein Job war. Die mit Jacks Job verbundene Geheimhaltung war sein größter Stressfaktor. Er kannte hochrangige Militärs und ausländische Staatsoberhäupter auf der ganzen Welt. Er konnte jedoch seine Beziehungen zu diesen Parteien nicht bekannt geben, da er befürchtete, dass die Medien die Situation missbrauchen würden. Wie würde ein in den USA ansässiger Waffenhersteller aussehen, wenn er sich mit Spitzenbeamten des brasilianischen Militärs treffen würde? Die Leute bekommen die falsche Vorstellung.
Jack flog drei- oder viermal im Jahr für ein paar Tage nach Vegas, um seinen Stress abzubauen. Ein paar Jahre nachdem er CEO geworden war, traf Jack in einem der Clubs eine Stripperin. Er bot an, für 1000 Dollar alles zu tun, was er wollte, während er ihr einen privaten Tanz gab. Zu dieser Zeit holte Jack einen 10-Dollar-Schein heraus und kaufte sich eine Tänzerin für die Nacht.
Er würde sie bei jeder Rückreise nach Vegas anrufen. Nachdem sie zum dritten Mal bei ihr waren, bat Jack sie, sich am nächsten Abend zum Abendessen zu treffen, um ein Stellenangebot zu besprechen. Er hat zugestimmt.
Beim Abendessen begann Jack das Gespräch. Ich will deinen richtigen Namen wissen? Sie fragte. Ohne zu zögern: Danielle, aber meine Freunde nennen mich Dani? Irgendetwas an Jack ließ ihn sofort seinen Wünschen nachgeben. Vielleicht war es seine Machtposition, vielleicht war es seine Verantwortung? Haltung, aber Jack hatte diese Macht über ihn.
Danielle war ein wunderschönes natürliches Rouge. Sie war nur 23, 5 Fuß 3 Zoll groß und hatte B-Cup-Brüste. Ihre Haut war etwas blass und sie hatte grüne Augen und volle rote Lippen. Seine 24-Zoll-Taille und 32-Zoll-Hüften ließen Jack eine Erektion bekommen, wenn er nur daran dachte.
Danielle, was möchtest du trinken? fragte Jack.
?Absolut und kräftigend? Er antwortete, als ob er eine Frage stellen würde.
Fragst du mich, was du willst, oder sagst du es mir? fragte Jack mit einem Lächeln im Gesicht.
?Ich sage dir,? er antwortete. Ich möchte ein Absolue und Tonic.
Jack bestellte einen Whiskey und einen Drink für Danielle und setzte das Gespräch fort.
Was ich Ihnen vorschlagen möchte, ist, dass Danielle schockiert sein könnte. Ich möchte, dass Sie mir zuerst zuhören. Hier ist eine Liste mit allem, was ich sagen muss, bevor ich antworte. Am Ende, wenn Ihnen nicht gefällt, was Sie hören, werde ich keinen bösen Willen hegen. Wir können zu Abend essen und getrennte Wege gehen.
?In Ordnung?? sagte Danielle in einem fragenden Ton. Er hatte keine Ahnung, was er sagen sollte.
Jack fuhr fort: Ich gehe in drei Monaten zurück nach Vegas. Die Reise wird nach einer Reihe von Treffen in Los Angeles stattfinden, und bis dahin brauche ich eine große Befreiung. Ich möchte, dass du diese Version bist.
?Ich höre zu,? sagte Danielle neugierig.
Ich bin ein sehr anspruchsvoller Mann, Danielle. Als Sie sich der Transformation näherten, würde ich Ihnen eine klare Anleitung schicken, die Sie im Detail befolgen müssen?
?Kann ich eine Probe haben? Sie fragte.
Ich kann dich bitten, fünf Tage vor meiner Ankunft mit niemandem zu schlafen. erklärte Jack. Ich werde Sie bitten, sich nach meinem Geschmack zu rasieren, und ich werde Ihnen sagen, was Sie anziehen sollen.
Eigentlich, Danielle, werde ich Sie bitten, es einen Tag lang als mein persönliches Eigentum zu behandeln. Jack sagte es deutlich.
?Artikel? Ich werde dich den ganzen Tag umhauen, fügte Jack hinzu.
Danielle spürte, wie ihre Muschi zu sprudeln begann.
?Bevor ich über Entschädigung spreche, habe ich eine Frage? er begann.
?Na sicher,? sagte Jack und gestikulierte fortzufahren.
?Warum ich??
»So einfach ist das?«, sagte Jack. Du warst der beste Fick, den ich je hatte, und ich habe noch nie eine perfektere Muschi als diese gesehen.
Danielle wurde knallrot.
Sie hatte eine tolle Fotze. Ihre prallen äußeren Lippen schwollen bei Stimulation noch mehr an. Seine inneren Lippen waren klein und überragten die äußeren nicht. Sie wurde so nass, dass sie glühte, als sie sich dem Orgasmus näherte.
Danielle musste ihre Gedanken finden. Jack hatte das Gefühl, seinen Gedankengang verloren zu haben, und unterbrach ihn. Dann lass uns über Entschädigung reden.
?Ja? «, sagte Danielle, als sie aus ihrem Tagestraum aufsprang.
?Was wird es brauchen?? fragte Jack. Für Danielles Aufmerksamkeit rund um die Uhr.
Er antwortete sofort: Aber wenn ich mit niemandem schlafen kann, bevor du kommst, wird es dich auch kosten.
?Annehmen.? erklärte Jack.
?OK.? er begann. 100 $/Stunde mal 2.400 $ für 24 Stunden. Aber kurz bevor du kommst, willst du nach mir sehen. Ein weiterer halber Tag würde $1.200 kosten. Für 3600 Dollar hätte ich fünf Tage vor deiner Ankunft keinen Sex gehabt?
?Ist das deine Telefonnummer? $3600? fragte Jack.
?Double bekommt viertausend,? sagte Danielle zuversichtlich hinter ihrem neu gewonnenen Selbstvertrauen.
?Abgeschlossen? sagte Jack. ?Vier tausend.?
Er griff in seine Brieftasche, zog 1.000 Dollar heraus und schob sie über den Tisch. ?Anfrage? Jetzt ist es ein Viertel davon. Geben Sie mir eine Telefonnummer, unter der ich Sie in 3 Monaten erreichen kann?
Danielle schrieb ihre Nummer auf und die beiden aßen zu Abend. Als sie fertig waren, sagte Jack, er würde sie in nur drei Monaten von Los Angeles aus anrufen.
Damit sind sie gegangen.
In zwei Monaten und drei Wochen?
Jack war um Mitternacht in seinem Hotelzimmer in Los Angeles. Er zog das rosa Papier hervor, auf das Danielle seine Nummer geschrieben hatte. Er rief an und bekam eine Voicemail. Hallo, das ist Dani. Hinterlass eine Nachricht,? sagte das sprudelnde Mädchen in der Voicemail.
Danielle. Das ist Jack. Ich rufe dich morgen Mittag an. Es wäre in Ihrem besten Interesse, ans Telefon zu gehen, wenn ich anrufe.
Dani kam um 3:00 Uhr morgens mit ein paar Freunden von der Party nach Hause und hörte sich die Nachricht an. Es jagte ihm einen Schauer über den Rücken. Er wusste, dass er bald seinen Teil des Deals erfüllen musste.
Am nächsten Tag mittags rief Jack an, wie er gesagt hatte.
?Hallo, hier ist Dani? antwortete Danielle.
Danielle. Das ist Jack. Gut zuhören.? er bestellte.
Ich werde am Freitag in Vegas sein. Mein Flug landet um 10:00 Uhr. Ich fahre vom Flughafen nach Mandalay Bay. Ich schicke dir die Zimmernummer per SMS, wenn ich es herausfinde.
Jack hielt inne. Verstehst du soweit? Er hat gefragt.
Danielle sagte: Ja.
Jack fuhr fort: Ich erwarte, dass Sie um 11:00 Uhr an meine Hoteltür klopfen. Sie tragen ein grünes Kleid Ihrer Wahl. Es wird nicht unter Ihren Knien hängen. Sie können jeden BH tragen, den Sie wollen, aber kein Höschen. Verstanden??
?Verstanden.? Kein Höschen, sagte er.
Nun, was deine Rasur angeht? Jack begann. Wann hast du das letzte Mal diese wunderschöne Muschi rasiert?
?Hmm? Danielle musste nachdenken. Ich habe die Landebahn vor zwei Tagen rasiert. Ich habe auch die Lippen kahl rasiert.
?Gut.? sagte Jack. Rasieren Sie sich am Freitagmorgen rund um die Landebahn. Berühren Sie nichts anderes.
Danielle hatte sehr leichtes und seidiges Schamhaar und Jack liebte es. Sie liebte den fast pfirsichfarbenen Flaum, der auf ihren Lippen wuchs.
Von jetzt an bis Freitag (vier Tage) mit niemandem schlafen? , fragte Jack. Ich möchte, dass du für mich bereit bist. Ich werde dich sehr traurig machen und ich möchte nicht, dass du mit irgendwelchen Vorerkrankungen am Freitag ankommst.?
Verstehst du das alles? fragte Jack.
?Ja. Ich tue,? antwortete Danielle.
?OK. Bis Freitag,? sagte Jack und legte auf.
Am Freitag stieg Jack aus dem Flugzeug und schickte Danielle eine SMS. Das einzige, was in der Nachricht steht, ist ?1342.?
Er kam morgens um 10.15 Uhr im Hotel an und trug einen dreiteiligen Streifenanzug. Jack holte seinen Computer heraus und überprüfte seine E-Mails um 10:45 Uhr.
In diesem Moment nahm er eine Flasche Öl aus seinem Koffer und stellte sie auf einen Tisch neben der Tür.
Nachdem er mehrmals in den Spiegel geschaut und seine Krawatte festgezogen hatte, klingelte es an der Tür. Jack schaute durch die Linse an der Tür und sah, dass es Danielle war, die ein grünes Kleid trug.
Jack griff in die Ölflasche und goss drei große Pumpstöße in seine linke Hand. Dann öffnete Jack mit der rechten Hand die Tür und lächelte. Er bedeutete Danielle hereinzukommen.
Dabei stellte er sich schnell hinter sie und bedeckte seinen Mund mit seiner rechten Hand.
?Sag kein verdammtes Ding? Sie fragte. Mit der linken Hand hob sie ihren Rock von hinten und tränkte Danielles Fotze mit Gleitmittel.
Danielle wusste nicht, was sie tun sollte. Was könnte er tun? Er wusste nicht, was ihn heute erwarten würde, aber er hatte es ganz sicher nicht erwartet.
Jack zwang sie an die Bettkante, während er ihre Fotze mit seiner linken Hand massierte. Er beugte sie auf dem Bett zu ihrer Taille und legte seinen Kopf auf das Bett.
Jack zog seine linke Hand zurück und knöpfte seine Hose auf. Er rutschte aus ihnen heraus und sie fielen zu Boden. Dann packte er seinen dicken 7-Zoll-Schwanz. Es war schon hart. Er steckte die Spitze in Danielles Mund. Sie platzierte die Spitze direkt über ihren schönen Lippen.
Dann nahm Jack ihre linke Hand und packte eine Handvoll von Danielles Haaren.
Ich möchte, dass du zuhörst und gut zuhörst, Danielle. Jack bellte. In Vorbereitung auf heute habe ich seit einer Woche mit niemandem geschlafen. Ich explodiere gleich, wenn ich hier in ein Flugzeug steige. Also legst du dich hin und holst ihr Sperma in ihren kleinen Ärmel. Verstehst du??
Jack zog Danielles Kopf zurück und nahm ihre rechte Hand von ihrem Mund.
?Gib mir eine Antwort? schrie
?yyyyyes. Verstanden.? stammelte Danielle.
Jack steckte jedoch seinen ganzen Schwanz hinein und fing an, ihn wie ein Tier zu pumpen. Sie hob ihr Kleid hoch, um einen vollständigen Blick auf ihren winzigen Arsch zu bekommen. Die Art und Weise, wie sein Schwanz in sie ein- und ausging, ließ ihn ein paar Mal fast ejakulieren.
Nachdem sie ihn ein paar Minuten brutal gefickt hatte, griff Danielle nach hinten und packte Jacks Eier. Selbst die leichte Berührung seiner Finger ließ ihn stöhnen. Danielle wusste, was sie tat.
Jack? der Hahn begann in ihm zu zucken. Als sie näher kam, pumpte Jack sie noch mehr – wenn das möglich war. Als sie fertig war, legte sich Jacks Unterarm über Danielles Rücken. Sie hielt immer noch ihr Haar.
?Warte einfach,? sagte. Bleib einfach da und lass mich von dir fallen.
Augenblicke später glitt Jacks Penis aus Danielles schlüpfriger Kurve. Du kannst deine Haare kämmen, wenn du willst, aber ist das alles? Jack sagte es deutlich. Wir gehen zum Mittagessen und ich möchte wissen, dass meine Flüssigkeit die ganze Zeit aus dir fließen wird.

Hinzufügt von:
Datum: Dezember 15, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert